Test "Der Himmel auf Erden ist überall, wo ein Mensch von Liebe zu Gott, zu seinen Mitmenschen und zu sich selbst erfüllt ist." - Hildegard v. Bingen
Hildegard von Bingen Universität
Start

Psychotherapie/Spiritualität

Psychotherapie/Spiritualität

Wie wir in Hildegard's kosmischen Visionsbildern immer wieder erkennen, ist das Universum die Heimat des Menschen und der Mensch wird durch das kosmischen Weltennetz und die Liebe Gottes am Leben gehalten: „Denn Gott hat die Welt erschaffen und sich mit der menschlichen Natur bekleidet und alle Geschöpfe tragen einen Hinweis auf Gott. Gott hat die Welt dazu erschaffen, dass sie für den Menschen eine Heimat sei!"

Mitten im Universum steht der Mensch, ihm stehen alle Kräfte des Universums zur Verfügung. „Der Mensch ist das Wunderwerk Gottes und ein Zeugnis von den Wundertaten Gottes."

Display:
Sortierung:

Unsere menschliche Natur liebt diejenigen, die uns lieben, nicht die die uns hassen. Es liegt in der menschlichen Natur zurückzuschlagen, wenn wir angegriffen werden, obwohl Jesus sagt: „Kämpfe nicht gegen das Böse.“ Jesus macht da keine Ausnahme. Die Botschaft von Jesus veredelt die menschliche in seine göttliche Natur:
“Halte deine rechte Backe hin. Liebe deinen Nächsten wie dich selbst.“
Sind die Worte von Jesus zu radikal, um danach zu leben. War das seine Absicht? Oder haben wir Jesus missverstanden, obwohl er so klar, einfach und direkt gesprochen hat?
Jesus wollte eine komplett andere menschliche Natur und solange du dich selbst nicht änderst, wirst du ihm nicht verstehen. Du kannst dein ganzes Leben damit verbringen ein guter Christ zu sein, ohne zu tun, was Jesus wirklich von dir wollte.
Jesus wollte eine neue Wirklichkeit wieder geboren aus Gott. Diese Vision ist atemberaubend. ...

Im Buch Liber Vitae Meritorum (Das Buch der Lebensverdienste bzw. Mensch in der Verantwortung) sind die 35 Tugenden und Laster angeführt.Tugend/Laster-Paar Nr. 16 Superbia (Hochmut) und Humilitas (Demut) Hildegard sieht im Hochmut (der Überheblichkeit, der Arroganz, des Stolzes, der Hoffart) den Keim allen Übels. Der Hochmut (lat. Superbia) spricht: „Meine Stimme schreit weithin über die Berge. Wer ist's, der sich mit mir messen könnte? Ich breite meinen Mantel über die Hügel und ...

Das Video zum Vortrag finden Sie unter "Ausführliche Informationen"

Den Vortrag finden Sie als pdf-Datei unter "Download"

Sw Philippa RathLiebe Hildegard-Freunde aus Nah und Fern, meine sehr verehrten Damen und Herren,

es ist mir eine große Freude, hier heute bei Ihnen zu sein und den Reigen der zehn Hildegard-Freunde und -Experten eröffnen zu dürfen. Unsere Aufgabe ist es, ein im wahrsten Sinne des Wortes ebenso heilsames wie schönes Mosaik zu entwerfen – ein Mosaik nämlich , das uns die Werte, die Europa, ja die ganze Menschheit zusammenhalten, vorstellt.

Bevor ich mich dem Grundstein dieses Mosaiks, der Discretio, zuwende, mag es erlaubt sein, einen sehr herzlichen Gruß der neuen Äbtissin von St. Hildegard und damit der 40. Nachfolgerin der heiligen Hildegard, Mutter Dorothea Flandera, zu überbringen. Am vergangenen Monat spendete ihr der neue Bischof von Limburg, Georg Bätzing, die Weihe. Sie empfing damit alle Rechte und Pflichten der Äbtissin von Rupertsberg und Eibingen. Wie ihre Vorgängerinnen, so ist auch Mutter Dorothea keine Hildegard-Expertin. Umso wichtiger ist es für sie, wie sie mir sagte, dass Sr. Hiltrud und ich unsere Abtei hier vertreten. Mutter Dorothea hat dem Kongress und uns allen in diesen Tagen ihr Gebet versprochen. Darauf können wir bauen – umso mehr, als die heilige Hildegard in diesen Tagen sicher in besonderem Maße gegenwärtig ist. Denn heute vor genau vier Jahren wurde sie in Rom zur Kirchenlehrerin ...

Das Video zum Vortrag finden Sie unter "Ausführliche Informationen" 

Den Vortrag finden Sie als pdf-Datei unter "Download"

alfreda walkowska zdjecie

Nr. 1 Himmlische Liebe (Amor caelestis) - Dr. Alfreda Walkowska, Polen (Liegnitz)

Die Hl. Hildegard stellt in ihrem Werk Liber Vitae Meritorum 30 Tugenden und Laster zusammen. Die erste Tugend Liebe zum Himmel steht im Gegensatz zur materiellen Liebe zur Welt. Wenn wir über die Intergration Europas und die damit verbundenen Herausforderungen nachdenken, bemerken wir, welch eine große Herausforderung die himmlische Liebe für unsere vom Materialismus geprägte Welt ist. Amor coelestis erinnert uns daran, dass das Ziel unseres Handelns ist, die irdische Welt mit der himmlischen zu verbinden, da der Mensch selber eine himmlische und irdische Natur hat.

Dieses Ziel ist die Motivationskraft für alle menschlichen Aktivitäten in dieser Gemeinschaft, selbst für die Gemeinschaft in Europa. Die Zuneigung zum Himmel befähigt uns sowohl, für unser persönliches Leben als auch für unser soziales Leben zu sorgen und erlaubt uns, die richtigen Entscheidungen zu treffen wohlwissend, dass alles was wir in Liebe für die Menschen tun, wir für Gott selber tun. Die Liebe zu Gott, den Menschen und zu uns selbst, ist die größte Kraft, die die Gesellschaft zusammen hält.

 

Św. Hildegarda w swoim dziele Liber Vitae Meritorum zestawia 35 cnót i wad. Amor coelestis porównuje Święta z amor saeculi, a więc miłość Nieba (cnota) z miłością świata (wada). Kiedy myślimy o integracji Europy i wyzwaniach z jakimi się mierzy, dostrzegamy jak wielką cnotą jest spojrzenie na te zagadnienia z perspektywy Nieba. Amor coelestis przypomina nam, że celem każdego naszego czynu tu, na ziemi, jest osiągnięcie Nieba. Cnota ta jest siłą napędową działań człowieka na każdym szczeblu i w każdej wspólnocie, nawet tej szeroko pojętej wspólnocie narodów Europy. Umiłowanie nieba uzdalnia nas do kierowania naszym życiem osobistym oraz życiem społecznym we właściwej perspektywie samego Boga, pozwala podejmować właściwe decyzje wiedząc, że wszystko, co robimy dla ludzi, robimy dla Boga samego.

Das Video zum Vortrag finden Sie unter "Ausführliche Informationen"

Den Vortrag finden Sie als pdf-Datei unter "Download"

Die Glückseligkeit

„Ich aber rufe zu Gott, und ER antwortet mir.
Ich greife nach IHM, eile zu IHM und verlange etwas von IHM, und ER schenkt mir aus Seiner Güte, was ich mir wünsche.
Ich suche bei IHM und finde, was ich brauche.
Ich bin die verehrungswürdige Innere Freude.
Ich spiele die Zither in der Gegenwart Gottes und richte meine ganze Arbeit nach IHM aus.
Ich setze mein ganzes Vertrauen und meine Hoffnung in Gott und lege mein ganzes Leben in Seine Hand.“

Psycho-Somatik - 35 Stressoren / 35 Wirbel - Bertram Mohr

Über die Einladung, den Workshop „Psychosomatik – 35 Stressoren / 35 Wirbel“ beim 1. Therapeutentag im Rahmen des 9. Internationalen Hildegard von Bingen – Kongresses am 06.10.2016 im Konzil in Konstanz zu leiten, habe ich mich sehr gefreut.

Hildegard’s Psycho Somatik
Die Hildegard Psycho Somatik sieht die Krankheiten nicht als Bestrafung für spirituelle Fehler oder nach der mittelalterlichen Erbsündenlehre als Sünde. Dieses Modell ist sehr limitiert und betrachtet den Menschen als Fehlentwicklung mit endlosen Entmutigungen. Schließlich sind wir alle Sünder und viele „große Schurken“ sind „vollständig gesund.“

Faszination Hildegard:
„Der Mensch ist ein Wunder Gottes - homo miraculum Dei - ein Licht aus Gott, das lebt und wieder stirbt.“
Hildegard geht davon aus, daß der Mensch, als Spiegelbild Gottes mit dem Erbsegen ausgerüstet ist, mit einer Seele und 35 spirituellen Heilkräften. Gott „wohnt“ in jedem Menschen. Mit der Seele steuert er sämtliche Körperfunktionen: ...

Das Video zum Vortrag finden Sie unter "Ausführliche Informationen"

Den Vortrag finden Sie als pdf-Datei unter "Download"

A opening presentation on the virtues of life taught by Hildegard von Bingen at the International Hildegard medicine conference, Konstanz (Germany), 2016. ©copyright, Sebastian Liew, 2016

Let’s look at peace from a holistic perspective – body, mind and soul.

The word peace in Chinese is 和 平. The first character is a combination of grain and the mouth which means to have food to eat and the second character is a symbol of a balance. First of all we need to make sure everyone has a means to earn a decent living without discrimination and with just distribution of food.

Our late founding prime minister believed that we need to take care of the stomach first before we talk about individual rights and ideology. This is implemented in various policies to ensure all citizens regardless of race, gender, religion and culture can have the means and equal opportunity to earn a decent living and own their own homes.
This I believe is one of the secrets of harmony in Singapore, despite being a small country and without any natural resources. You probably cannot find us in the map.

Das Video zum Vortrag finden Sie unter "Ausführliche Informationen"

Den Vortrag finden Sie als pdf-Datei unter "Download"

Der Friede ist wie ein zerbrechlicher Engel. Hildegard beschreibt ihn wie ein junges Mädchen, zart wie ein Hauch, aber stark wie ein Heilmittel, das Gift entfernen kann:

„Ich aber, die Friedensliebe, bin für alle ein Heilmittel, die durch den Streit krank wurden. Ich heile, was du verletzt. Ich verachte dein dummes Geschwätz, denn ich wie ein Gebirge bin aus Myrrhe und Weihrauch und steige wie Wohlgerüche zum Himmel empor. Ich throne auf höchster Höhe über den Wolken und ziehe alles Gute an. So ziehe ich am Himmel entlang und werde dir Wunden zufügen und dir keine Ruhe lassen.“

Mitten ins finstere Kriegsgebiet im Nahen Osten schickt Gott das Licht und seine Engel und die himmlischen Heerscharen zu den einfachen Menschen, um ihnen die Angst zu nehmen durch die Waffen des Lichts:
„Siehe, ich verkündige euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird; denn euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der Herr, in der Stadt Davids ... „
Und alsbald war da bei dem Engel die Menge der himmlischen Heerscharen, die lobten Gott und sprachen:
„Ehre sei Gott in der Höhe und Frieden auf Erden bei den Menschen seines Wohlgefallens.“ (Lukas 2,10 -14)

Juan Antonio Timor aus Zaragossa in Spanien

Für Hildegard ist die Harmonie ein Schlüsselbegriff für das Wohlbefinden der menschlichen Seele: Die menschliche Seele ist harmonisch „symphonialis“ gestimmt.
Diese harmonische Eigenschaft unserer Seele verdanken wir der Anwesenheit Gottes: „Der Mensch ist ein Tempel Gottes und Gott wohnt in ihm“. Sobald wir uns mit der himmlischen Harmonie verbinden, wirkt sie in allen unseren Gedanken, Gefühle, Taten und Aktionen. Von nun an engagieren wir uns für die Harmonie und stellen all unser Tun unter den Aspekt der Harmonie. Das Maß für unsere Harmoniefähigkeit ist ein Maß für unser Menschseins.

Das Video zum Vortrag finden Sie unter "Ausführliche Informationen"

Den Vortrag finden Sie als pdf-Datei unter "Download"

Einen umfassenden Hildegard-Fasten Plan für 10 Tage

Hildegard von Bingen - Shop

Produkte der Hildegard-Heilkunde, Hildegard-Naturkosmetik, Hildegard von Bingen: Bücher, Elixiere, CDs, DVDs... finden Sie im Internet-Shop unter

Virita.de

 

Hildegard Newsletter

Abonnieren Sie kostenlos und unverbindlich den Hildegard-Newsletter!
captcha 

Hildegard - Klangdom

Der Klangdom der heiligen Hildegard - Deutsche Uraufführung 2016 - Münster in Konstanz am Bodensee

Inzwischen dämmert es endlich auch den Heilkundigen, daß Musik eine enorme Heilwirkung auf Körper Seele und Geist ausüben kann. 

zum Video: Hildegard Klangdom

Bitte beachten! Wir benutzen Cookies um die Zugriffe auf dieser Website zu analysieren

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie dieser Verwendung zu! Ausführliche Informationen

Ich verstehe!
Noch kein Benutzerkonto? Jetzt registrieren!

In Ihrem Konto einloggen